Real Madrid :Isco hat genug! Winter-Wechsel in Planung

isco 2020 01 014
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Nach Informationen der Sporttageszeitung AS hat Isco sich entschieden, nicht mehr weiter um Spielzeit zu kämpfen, sondern stattdessen den Verein zu wechseln. Iscos Geduld sei am Ende, so die Sporttageszeitung.

Der Edeltechniker musste in den vergangenen drei Spielen zweimal über 90 Minuten die Bank drücken, einmal wurde er für 26 Spielminuten eingewechselt.

Insgesamt kommt Isco unter Zinedine Zidane in der laufenden Saison nur auf magere 332 LaLiga-Minuten. In der Champions League lief Isco an den ersten sechs Spieltagen sogar nur 13 Minuten auf.

Um seine Chancen in der spanischen Nationalmannschaft im Hinblick auf die Europameisterschaft im kommenden Sommer nicht zu gefährden, plant Isco nun dem Vernehmen nach, einen ambitionierten Verein finden, bei dem er regelmäßig spielen kann.

Interesse wird regelmäßig Englands Top-Klubs nachgesagt. Coach Mikel Arteta vom FC Arsenal soll sich eine Verpflichtung seines Landsmanns wünschen.

Hintergrund


Allerdings sind die Gunners gerade alles andere als attraktiv. Arsenal belegt nach 13 Spieltagen den 15. Tabellenplatz in der Premier League - der schlechteste Saisonstart seit über 40 Jahren.

In Andrea Pirlo hat Isco einen weiteren großen Bewunderer. Der Italiener hatte Juve vor eineinhalb Jahren zur Verpflichtung Iscos geraten. Seit dem Sommer ist Pirlo Cheftrainer der Alten Dame und wünscht sich angeblich einen neuen Spielmacher...