Real Madrid :Isco soll kommen: Manchester City macht ersten Schritt


Gerücht Manchester City arbeitet Medienberichten zufolge an einer Verpflichtung von Isco Alarcon (26, Real Madrid).

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 19.12.2018
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Seit Jahren gelten die Sky Blues als Interessenten für Isco. Bereits 2013 wollte der Scheich-Klub den Edeltechniker verpflichten.

Der damalige Teammanager Manuel Pellegrini hoffte auf einen Deal mit seinem Ex-Schützling vom FC Malaga.

Doch Isco sagte den Briten ab und schloss sich Real Madrid an, wo er mittlerweile bis 2022 verlängert hat.

Glücklich ist der spanische Nationalspieler im Bernabeu nach der Amtsübernahme von Santiago Solari als Coach aber nicht. Der Argentinier lässt Isco kaum ins Spielgeschehen eingreifen.

Wie die Sporttageszeitung AS nun berichtet, könnte Manchester City einen Ausweg bieten. Der englische Meister arbeitet demnach einer Verpflichtung Iscos.

Die Sky Blues sollen bei Isco über Mittelsmänner bereits dessen Bereitschaft nach einem Vereinswechsel erfragt haben - offenbar mit Erfolg.

Video zum Thema

Isco soll an einer Zusammenarbeit mit Pep Guardiola (47) bei Manchester City interessiert sein.

Billig dürfte Isco allerdings nicht werden. Sein Marktwert wird von Transfermarkt mit 90 Millionen Euro beziffert.

Noch höher ist Iscos Ausstiegsklausel. Sie beträgt 700 Millionen Euro.

Das Institut  CIES hat Iscos Formabfall allerdings berücksichtigt und setzt den Marktwert des 26-Jährigen nur noch mit 46,8 Millionen Euro an.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige