Inter Mailand :Ist Inter Mailand ohne Icardi stärker, Herr Spalletti?


Inter Mailand ist auch ohne Mauro Icardi (25) ins Achtelfinale der Europa League eingezogen - mit einer überzeugenden Leistung.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 22.02.2019
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Der Top-Torjäger fehlte nach dem Wirbel um seine Absetzung als Mannschaftskapitän gegen Rapid Wien, offiziell wegen einer Verletzung.

Auch ohne besten Torjäger der vergangenen Jahre feierte Inter ein Schützenfest. Matias Vecino (11.), Andrea Ranocchia (18.), Ivan Perisic (80.) und Matteo Politano (87.) erzielten die Tore beim 4:0.

Den Posten von Mauro Icardi nahm einmal mehr Jungstar Lautaro Martinez (21) ein.

Nach dem Spiel drehte sich trotz Icardis Abwesenheit viel um den Superstar.

Ob Inter Mailand denn ohne Icardi eine größere Einheit sei, wollte ein Reporter von Luciano Spalletti (59) wissen.

Der Chefcoach: "Es stimmt. Inter hat sich verbessert und macht weniger Fehler als zuvor, aber es ist nicht fair das miteinander in Verbindung zu bringen."

Video zum Thema

Man müsse die Leistungssteigerung aus dem richtigen Blickwinkel betrachten. "Die Mannschaft hat gut gearbeitet und weniger Fehler gemacht."

Weitere Fragen zu Mauro Icardi wollte Spalletti nicht beantworten.  "Lass uns nicht die ganze Zeit über dieses Thema reden, so der Chefcoach.

"Konzentrieren wir uns auf die Spieler, die heute gespielt  haben, die gerannt sind und gekämpft haben."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige