Italiener berichten :Barça schnappt sich Messi-Kumpel

lionel messi ezequiel lavezzi
Foto: AGIF / Shutterstock.com

Wie die italienische Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport berichtet, habe sich Barcelona mit Ezequiel Lavezzi von Paris Saint-Germain auf einen Zusammenarbeit ab dem Sommer 2016 geeinigt.

Der argentinische Nationalspieler soll im Camp Nou demnach ein Gehalt von 4 Millionen Euro pro Spielzeit erhalten. Eine offizielle Bestätigung der Vereine steht noch aus, die Einigung soll aber angeblich in den kommenden Tagen verkündet werden.

Lavezzi soll den Platz von Flügelstürmer Pedro Rodriguez einnehmen. Der spanische Nationalstürmer war im vergangenen Sommer für 30 Millionen Euro aus Barcelona zu Chelsea gewechselt.

Hintergrund


Die Verpflichtung von Lavezzi wäre für Barcelona ein Schnäppchen, denn der Vize-Weltmeister würde ablösefrei nach Katalonien wechseln, da sein Vertrag in der französischen Hauptstadt im Sommer ausläuft.

Womöglich legt die Blaugrana aber auch eine relativ geringe Ablösesumme für den Kumpel von Leo Messi auf den Tisch, sofern man sich mit Paris Saint-Germain auf einen Transfer bereits in der Winter-Transferperiode einigen könnte.