Inter Mailand :Ivan Perisic: Warum er nicht zu Manchester United wollte

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Dem Stürmer von Inter Mailand habe eine Offerte auf dem Tisch gelegen, gab er im Magazin FOURFOURTWO zu.

"Ich war kurz davor, zu wechseln. Aber ich habe mich dann doch entschieden, zu bleiben."

Ausschlaggebend sei Trainer Luciano Spalletti gewesen.

"Seine Hartnäckigkeit, mich unbedingt halten zu wollen, war entscheidend. In einer solchen Situation sind kleine Details oft entscheidend", sagte Ivan Perisic weiter, für den Inter angeblich 50 Millionen Euro hätte bekommen können.

Das Angebot von Manchester United habe ihn aber auch sehr geschmeichelt, gab der 29-Jährige zu.

"Das ist die Bestätigung für harte Arbeit und gute Auftritte. Wenn man von jemanden wie Mourinho gelobt wird, dann ist es schwierig, nicht über ein solches Angebot nachzudenken."

Anzeige

Perisic wechselte im Sommer 2015 vom VfL Wolfsburg nach Mailand und hat in bislang 141 Spielen 34 Tore erzielt und 31 vorbereitet.

Mit Kroatien wurde der Nationalspieler im vergangenen Jahr Vize-Weltmeister.

» Romelu Lukaku schreibt Belgien-Geschichte

» Antonio Conte weiß, was Romelu Lukaku noch zur Topform fehlt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige