FC Barcelona :Ivan Rakitic: Ändert er für United seine Pläne?


Ivan Rakitic (31) will den FC Barcelona allen Wechsel-Spekulationen zum Trotz nicht verlassen. Schafft es Manchester United, den Kroaten von seiner Meinung abzubringen?

  • Tobias KrentscherDienstag, 14.05.2019
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Ivan Rakitic lehnte im vergangenen Sommer einen Wechsel zu Paris Saint-Germain ab, obwohl er beim Scheich-Klub eine Gehaltserhöhung erhalten hätte.

Der französische Top-Klub war bereit, 90 Millionen Euro Ablöse für Rakitic zu zahlen. Doch der 31-Jährige blieb im Camp Nou.

Die Katalanen sollen ihm daraufhin einen neuen Vertrag versprochen haben.

Präsident Josep Maria Bartomeu betonte jedoch öffentlich, für eine Vertragsverlängerung gebe es im Gehaltsbudget keinen Spielraum.

Ivan Rakitic soll Medienberichten zufolge verkauft werden, da in Frenkie de Jong (21, kommt für bis zu 86 Millionen Euro) bereits ein Erbe als Neuzugang eingetütet wurde.

Inter Mailand zeigt Interesse, soll 50 Millionen Euro Ablöse bieten. Rakitic betonte angesichts der Spekulationen jedoch mehrfach, bei Barça bleiben zu wollen.

Video zum Thema

Manchester United hofft nun offenbar, den Vize-Weltmeister umzustimmen.

Wie MUNDO DEPORTIVO mit Verweis auf die britische Tageszeitung THE SUN berichtet, wollen die Red Devils Rakitic im Sommer verpflichten.

Anzeige

Bedarf herrscht im Mittelfeld des Rekordmeisters - Ander Herrera verlässt das Theatre of Dreams ablösefrei, Juan Matas Vertrag läuft aus.

Zudem ranken sich weiter Spekulationen um einen Wechsel von Paul Pogba zu Real Madrid.

Dass Manchester United sich mit Rakitic beschäftigt, ist keine Überraschung. Fraglich ist, ob United - zumal ohne Champions-League-Qualifikation - den Kroaten von einem Vereinswechsel überzeugen kann.

Finanziell dürfte United dem Routinier mehr bieten, als er aktuell im Camp Nou kassiert. Ob das ausreicht, bleibt abzuwarten.

Rakitic kam 2014 für 18 Millionen Euro vom FC Sevilla und gilt als einer der besten Transfers von Ex-Sportdirektor Andoni Zubizarreta.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige