Vertragspoker :Ivan Rakitic hofft auf baldige Gespräche mit Barça


Reichlich Spekulationen machen um Ivan Rakitic die Runde. Thematisiert wird sowohl ein Abgang des gebürtigen Schweizers als auch ein Verbleib beim FC Barcelona, den er sich selbst wünscht.

  • Andre OechsnerMontag, 29.04.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Häufig wiederholen sich die Mutmaßungen um Ivan Rakitic, den Inter Mailand und Manchester United ganz oben auf der Wunschliste für den Sommer notiert haben sollen.

Nach den persönlichen Vorhaben werden die Spieler bei Überflutungen von Transfergerüchten meist aber nicht gefragt.

Medienberichten zufolge wäre Barça bei einem passenden Angebot verkaufsbereit. Mit Frenkie de Jong (21, kommt von Ajax Amsterdam) hätte man schließlich einen Erben bereits in der Hinterhand.

Rakitic plant in jedem Fall keinen Abgang vom FC Barcelona – im Gegenteil.

"Ich bin unglaublich glücklich in Barcelona – ich lebe für diesen Klub", sagte der Kroate mit Schweizer Wurzeln nach dem 1:0 gegen UD Levante.

Dieser Erfolg besiegelte drei Spieltage vor Ende die Meisterschaft für Barça.

Video zum Thema

Rakitics Vertrag läuft noch bis 2021. Bereits seit dem vergangenen Sommer hofft der Kroate auf eine Vertragsverlängerung.

Bisher lassen ihn Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu und Co. aber zappeln.

Anzeige

"Im Moment würde ich am liebsten sagen, dass wir uns auf drei weitere Jahre geeinigt haben, aber ich bleibe ruhig und warte bis zum Sommer", sagte der 31-Jährige.

Unter Ernesto Valverde gehört Rakitic der Stammbesetzung an. Im Jahr 2014 kam er für 18 Millionen Euro Ablöse vom FC Sevilla ins Camp Nou.

Einen anderen Arbeitsort kann sich der Vizeweltmeister nicht mehr vorstellen.

"Ich sehe mich in meiner Karriere nirgendwo anders mehr und ich hoffe der Klub kommt bald mit einem neuen Vertrag auf mich zu."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige