Ex-Superstürmer :Jackson Martinez: Karriere-Neustart in der Serie A?

Foto: ANDRE DURAO / Shutterstock.com
Anzeige

Einst war Jackson Martinez der gefeierte Held des FC Porto. Hervorragende 94 Tore erzielte er für den portugiesischen Traditionsverein in drei Spielzeiten.

2015 legte Atletico Madrid dann 37 Millionen Euro für Jackson Martinez auf den Tisch, er sollte den ein Jahr zuvor zum FC Chelsea abgewanderten Diego Costa ersetzen.

Doch nach wenigen Monaten gaben die Colchoneros den Südamerikaner gewinnbringend an Guangzhou Evergrande ab - für 42 Millionen Euro.

Der Wechsel in die Chinese Super League war für Jackson Martinez allerdings wenig erfolgreich. Er machte nur 16 Partien, markierte lediglich vier Tore.

Guangzhou Evergrande zog 2018 einen Schlussstrich, verlieh den Mittelstürmer an den portugiesischen Erstligisten Portimonense, wo er nun mittlerweile fest unter Vertrag steht (bis 2021).

Der viermalige Torschützenkönig (dreimal Portugal, einmal Kolumbien) könnte nun in der Serie A seiner Karriere einen Neustart verpassen.

Video zum Thema

Italienischen Medienberichten zufolge macht Aufsteiger US Lecce Jackson Martinez schöne Augen.

Der Mittelstürmer ist Transferexperte laut Gianluca Di Marzio weit oben auf dem Lecce-Radar, nachdem die Verpflichtungen von Burak Yilmaz und Kostas Mitroglou scheiterten.

Neben Martinez steht auch der argentinische Stürmer Guido Carrillo (28) vom FC Southampton auf der Einkaufsliste der Süditaliener.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige