Anzeige

Engländer hat längst verlängert :Jadon Sancho: BVB-Manager Michael Zorc lässt die Bombe platzen

jadon sancho 2020 7
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Anzeige

Manchester United kann sich eine Verpflichtung von Jadon Sancho abschminken. Zumindest in diesem Sommer. Der englische Nationalspieler bleibt in der Saison 2020/2021 sicher bei Borussia Dortmund.

"Wir planen mit Sancho. Er wird nächste Saison bei uns spielen. Die Entscheidung ist definitiv. Ich glaube, das beantwortet alle Fragen", stellte Sportdirektor Michael Zorc am Montag klar.

Am heutigen Montag endete die Transfer-Deadline des Vizemeisters: Bis zum Abflug ins Schweizer Trainingslager hatten die Westfalen Interessenten Zeit gelassen, die Forderung (120 Millionen Euro) für Sancho zu erfüllen. Eine Offerte in dieser Höhe blieb aber aus.

jadon sancho 2020 01 005
Foto: MDI / Shutterstock.com

Der Macher der Schwarzgelben ließ zudem eine Bombe platzen. Das Arbeitspapier von Jadon Sancho ist nicht wie bisher branchenweit angenommen bis 2022, sondern bis 2023 gültig.

"Wir haben bereits im letzten Sommer das Gehalt an die Leistungsentwicklung von Jadon angepasst. In dem Zusammenhang haben wir den Vertrag bis 2023 verlängert", so der Ex-Profi.

Damit besitzt die Borussia auch im Sommer 2021 eine hervorragende Ausgangssituation in einem möglichen Ablösepoker mit Manchester United um Sancho, da noch zwei Jahre Restlaufzeit bestehen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige