Borussia Dortmund :Jadon Sancho: Neuer Eklat! Flüchtet er nach Spanien?

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Jadon Sancho zeigte am Mittwoch am fünften Spieltag der Champions-League-Gruppenphase nach seiner Einwechslung, warum ihn halb Europa jagt.

Der Rechtsaußen von Borussia Dortmund hämmerte die Kugel trocken zum 1:3-Endstand in die Maschen. Gegenspieler Junior Firpo und Barça-Keeper Marc-Andre ter Stegen waren ohne Abwehrchance.

Mit Manchester United, Liverpool, sowie Manchester City und Paris Saint-Germain haben sich bereits einige Großmächte ins Rennen um den 19-Jährigen eingeschaltet.

Auch Real Madrid und Barcelona sollen Interesse zeigen. Und nach Informationen des DAILY STAR sind die beiden LaLiga-Klubs in einer aussichtsreichen Lage.

Der englischen Boulevardzeitung zufolge bevorzugt Sancho einen Wechsel nach Spanien. Ob es dazu kommen wird, bleibt abzuwarten.

Real Madrid hat in Vinicius Junior und Rodrygo zwei vielversprechende Supertalente für die offensiven Außenbahnen unter Vertrag, zudem ist Eden Hazard neu im Estadio Santiago Bernabeu.

Anzeige

Bei Barça ist die Offensivabteilung ebenfalls bereits sehr prominent besetzt (Ousmane Dembele, Lionel Messi, Antoine Griezmann, Ansu Fati). Zudem wird wohl Neymar wieder ein Thema werden.

Jadon Sancho hat sich abseits des Rasens indes eine weitere Verfehlung geleistet. Der BILD-ZEITUNG zufolge kam der Flügelstürmer gegen Barcelona zu spät zur Mannschaftssitzung, bei der die letzten taktischen Details besprochen wurden.

Zuvor war der 19-Jährige bereits verspätet von der Nationalmannschaft zurückgekehrt und wurde daraufhin für das Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach suspendiert.

» Jadon Sancho: Michael Zorc über Strafen und Winter-Wechsel

» Edinson Cavani würde dem BVB helfen, sagt Raphael Gueirrero

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige