Borussia Dortmund :Jadon Sancho: Real Madrid steigt nicht den Poker um den BVB-Star ein

jadon sancho 2020 3
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Real Madrid steigt nicht in den Poker um Jadon Sancho (20) von Borussia Dortmund ein. Das berichtet die Sporttageszeitung SPORT mit Verweis auf den TELEGRAPH.

Der britischen Tageszeitung zufolge hat Borussia Dortmund seine Ablöseforderung für den Flügelflitzer auf 130 Millionen Euro beziffert. Zu viel für Real Madrid.

Dass sich der spanische Rekordmeister in diesem Sommer ernsthaft mit einer Verpflichtung von Jadon Sancho befassen würde, war ohnehin unwahrscheinlich.

jadon sancho 2020 6
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Real Madrid hat auf den offensiven Flügeln keinen Bedarf. Eden Hazard und Megatalent Vinicius Junior stehen auf Linksaußen zur Verfügung, rechts scharrt der nicht minder taltentierte Vinicius-Landsmann Rodrygo mit den Hufen.

Zudem steht Marco Asensio (24) nach Kreuzbandverletzung vor dem Comaback. Dem Zauberfuß traut nicht zuletzt Steve McManaman einiges zu.

Hintergrund


Der ehemalige Real-Profi erklärte jüngst, Asensio und Eden Hazard könnten Madrid im Meisterschafsrennen einen Schub geben.

Außerdem stehen in Brahim Diaz und Zidanes Allzweckwaffe Lucas Vazquez weitere Flügelstürmer im königlichen Kader. Zudem ist weiterhin kein Abnehmer für Gareth Bale (30, Vertrag bis 2022) in Sicht.

Achraf Hakimi, der im Sommer von seiner Leihe an Borussia Dortmund zurückkehrt, kann ebenfalls auf den offensiven Flügeln agieren.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!