Borussia Dortmund :Jadon Sancho suspendiert! So lautet die Erklärung des BVB

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Warum fehlte Jadon Sancho gegen Borussia Mönchengladbach im Kader von Borussia Dortmund?

Während sich Trainer Lucien Favre nicht zur Suspendierung seines Youngsters äußern wollte und auf "interne Angelegenheiten" verwies, ergriff sein Chef bei SKY das Wort.

"Eines vorausgeschickt: Er ist ein anständiger und guter Junge, aber er ist noch sehr jung. Er testet hin und wieder noch seine Grenzen aus - und wir müssen diese setzen", erklärte der BVB-Verantwortliche rund um den 1:0-Sieg der Schwarz-Gelben.

Nach Abwägen habe man sich dazu entschieden, Jadon Sancho nach seiner zu späten Rückkehr von der Länderspielreise mit England für das Heimspiel gegen die Fohlen nicht zu nominieren, erläuterte Michael Zorc weiter.

Es gehe dabei nicht um einen einzelnen Spieler, sondern um die gesamte Mannschaft und Borussia Dortmund als Ganzes. "Daher war die Entscheidung richtig und alternativlos", so der Sportdirektor weiter.

Die Suspendierung sei aber einmalig und habe nur für das Duell gegen Borussia Mönchengladbach gegolten.

Anzeige

"Er hat heute alleine und gut trainiert. Wir gehen davon aus, dass er Mittwoch dabei ist. Die Suspendierung gilt nur für heute", ergänzte Zorc mit Blick auf die Champions-League-Partie gegen Inter Mailand.

Borussia Dortmund konnte auch ohne seinen Topscorer gewinnen. Dank des Treffers von Marco Reus stand am Ende des Tages ein 1:0-Erfolg gegen Gladbach.

» Marco Reus warnte Jadon Sancho

» Neuer Stürmer: Die BVB-Planungen laufen auf Hochtouren

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige