Ronaldinho und Co. :Jadon Sancho verrät seine großen Jugend-Vorbilder

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Drei Spieler hatten es Jadon Sancho in jungen Jahren besonders angetan. Im Austausch mit dem INDEPENDET nennt der Youngster von Borussia Dortmund Ronaldinho sowie die beiden ehemaligen Stars des FC Chelsea, Frank Lampard und Didier Drogba.

"Ronaldinho war der Spieler, den ich auf YouTube am meisten angeschaut habe", erklärt Sancho.

"Und ich mochte Frank Lampard und Didier Drogba sehr, als sie für Chelsea spielten. Das waren die drei Spieler, zu denen ich aufschaute."

Für junge Spieler ist Sancho inzwischen selbst zum Vorbild geworden. Der 19-Jährige startet in der Bundesliga durch und auch in der Nationalmannschaft (10 Einsätze) kommt er immer häufiger zum Einsatz.

Ein Stolperstein auf dem Weg zum Weltklassespieler könnte sein Charakter sein, der als durchaus schwierig klassifiziert wird. In den vergangenen Wochen sorgte Sancho ausschließlich für negative Schlagzeilen.

Nachdem der 19-Jährige erst zu spät von der Nationalmannschaft zurückgekommen war und daraufhin für das Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (1:0) suspendiert wurde, folgte seine frühzeitige Auswechslung im Top-Spiel beim FC Bayern (0:4).

In München wurde Sancho bereits nach 36 gespielten Minuten vom Feld genommen. Lucien Favre betonte danach in seiner gewohnt lakonischen Art: "Er war einfach nicht gut genug."

» Roman Bürki von Mats Hummels und Co. gefeiert

» Jadon Sancho: 200-Millionen-Schmerzgrenze für Winter-Wechsel?

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige