Borussia Dortmund :Jadon Sancho wird nach seinem Leistungstief befragt

imago jadon sancho 2020 07
Foto: Nordphoto / imago images

Der Jubelsprung von Jadon Sancho nach seinem Treffer für die englische Nationalmannschaft sprach Bände. Nach dem Sieg über Irland hatte er gegenüber ITV SPORT zwar erläutert, dass seine aktuelle Formdelle nichts mit den Wechselgerüchten in diesem Sommer zu tun hat.

Es war aber erkennbar, dass ihm eine Last, egal wie schwer diese war, von den Schultern fiel. "Jeder Spieler muss mal eine Leistungsdelle verkraften. Und im Moment geht es halt mir gerade so", erklärt der Überflieger von Borussia Dortmund, der nach wie vor auf seinen ersten Treffer in der Bundesliga wartet.

In der deutschen Fußball-Beletage war der Brite in der vorhergehenden Saison so immens erfolgreich. Satte 34 Torbeteiligungen zählte Sancho in der Bundesliga. Jetzt gehe es darum, jenes Tal zu überwinden.

jadon sancho 2020 01 005
Foto: MDI / Shutterstock.com

Hintergrund


Der Unterstützung seiner Förderer ist sich der 20-Jährige bewusst. "Ich bin einfach froh, dass ich Trainer habe, die an mich glauben und mich weiterhin von Beginn an aufstellen", erklärt der gebürtige Londoner.

Knapp eine Woche bleibt Sancho noch, um weiteres Selbstvertrauen aufzunehmen. In der Nations League gastieren die Three Lions heute Abend (20.45 Uhr) beim Gruppenersten Belgien. Möglicherweise gönnt Trainer Gareth Southgate Sancho im Zuge des engmaschigen Corona-Spielplans eine Pause.