Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

Juventus Turin :Jagd auf Joao Felix: Alte Dame will Paulo Dybala opfern

  • Fussballeuropa Redaktion Montag, 15.04.2019

Gerücht Muss Paulo Dybala (25) gehen, damit sich die Alte Dame ihren Traum von Jungstar Joao Felix erfüllen kann?

Werbung

Es ist nicht die Spielzeit von Paulo Dybala: Der einstige Superstar von Juve steht nach der Ankunft von Cristiano Ronaldo im Schatten, spielt nur eine untergeordnete Rolle.

Massimiliano Allegri (51) betont zwar die Wichtigkeit des argentinischen Ausnahmetechnikers, allerdings untermauert er seine Aussagen nur selten mit Einsätzen für Dybala in wichtigen Spielen.

Wie TUTTOSPORT nun berichtet, könnte Dybalas Zeit bei den Bianconeri am Saisonende ablaufen.

Der Sporttageszeitung zufolge könnte Dybala verkauft werden. Als Ablösesumme sind mindestens 100 Millionen Euro im Gespräch.

Die Einnahmen sollen aber nicht auf die hohe Kante gelegt, sondern vielmehr in Joao Felix (19) investiert werden.

Der Offensivakteur von Benfica Lissabon ist der Shooting-Star in Europas Stürmerszene, erzielte jüngst in der Europa League einen Hattrick.

Juventus Turin will laut TUTTOSPORT einen Transfer des Supertalents für den kommenden Sommer in Angriff nehmen.

Video zum Thema

Werbung

Juventus Turin

Weitere Themen