Anzeige

Jagd nach dem Titel :Ex-Liverpool-Coach Rodgers: Niemand war so nah am Titel wie ich

brendan rodgers 3
Foto: almonfoto / Shutterstock.com
Anzeige

Daran erinnerte der heutige Trainer von Celtic Glasgow bei einer Benefizveranstaltung in Belfast: "Ich war so nah dran an der Meisterschaft, dem heiligen Gral von Liverpool, wie kein anderer. Diese Saison war unfassbar."

Damals scheiterten die Reds auf der Zielgeraden, als sie an der Anfield Road gegen Chelsea 0:2 verloren und ausgerechnet Vereinslegende Steven Gerrard ein Ball über den Fuß sprang, der letztlich die Niederlage mit einleitete.

Die Saison danach verlief beim FC Liverpool und Brendan Rodgers nicht mehr ganz so erfolgreich, der Stern des Trainers begann zu sinken, bis schließlich in der dann nächsten Spielzeit im Oktober 2015 Jürgen Klopp verpflichtet wurde.

"Ich brauchte nach der Zeit beim FC Liverpool erst einmal eine Pause", gab Rodgers offen zu. "Wir sind nach London gezogen, nur um Abstand zu gewinnen."

Danach gab es dann Angebote aus China und England, letztlich sei aber Celtic Glasgow perfekt gewesen.

"Ich war bei einem der größten Vereine der Welt und ich brauchte diesen Druck auch wieder", so der 44-Jährige, der in Schottland einen Vertrag bis 2021 besitzt.

"Das habe ich nun, denn bei Liverpool konnte man mit einem Remis von einem Auswärtsspiel zurückkehren, mit Celtic muss man einfach alles gewinnen."

Die erste Saison verlief immens erfolgreich: Celtic holte das nationale Triple aus Meisterschaft, Pokal und Ligapokal und blieb in allen Wettbewerben ungeschlagen.

Folge uns auf Google News!