Nationalmannschaft :James Rodriguez bekommt neuen Nationaltrainer

james rodriguez 18
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com

Der kolumbianische Fußballverband hat auf die herbe 1:6-Pleite gegen Ecuador reagiert und sich von Nationaltrainer Carlos Queiroz getrennt. Es war die höchste Niederlage Kolumbiens seit 43 Jahren.

Die WM-Qualifikation ist in Gefahr. Nach vier Spielen der Südamerika-Qualifikationsgruppe hat Kolumbien erst vier Punkte gesammelt. Damit liegt der Viertelfinalist der WM 2014 nur auf dem 7. Tabellenplatz. Die ersten vier Teams sind sicher bei der WM 2022 dabei, der Fünfte muss in die Play-offs.

Hintergrund

Wer die Mannschaft um Superstar James Rodriguez (29, FC Everton) zukünftig betreut, steht noch nicht fest. Der Verband teilte mit: "Ab sofort wird das Exekutivkomitee des kolumbianischen Fußballverbandes mit der Suche nach einem Trainer für die A-Nationalmannschaft beginnen."

Video zum Thema