Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Real-Leihgabe :James Rodriguez: Flirt mit Juventus Turin wird heißer

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 06.02.2019

Wechselt James Rodriguez zu Juventus Turin? Der Vater des Bayern-Stars heizt die Gerüchteküche an.

Werbung

Die Zukunft von Real-Leihgabe James beschäftigt weiter die internationale Sportberichterstattung.

Die Frage: Kehrt er zu Real Madrid zurück, bleibt er im Anschluss an seine Leihe bei Bayern oder wechselt er in die Premier League oder die Serie A?

Geht es nach Vater Wilson Rodríguez, dann wäre Juventus Turin, wo seit dem vergangenen Sommer James-Kumpel Cristiano Ronaldo kickt, eine gute Möglichkeit.

"Sie sind sehr gute Freunde. So, wie ich den italienischen Fußball im Moment sehe, wäre es eine gute Entscheidung", sagte er gegenüber der SPORT BILD.

James selbst hält offiziell die Füße still. "Ich gehöre Real, bin zu Bayern ausgeliehen. Daher denke ich derzeit nur an das, was Bayern betrifft. Ich bin hier und gebe alles für den Klub", sagt der Südamerikaner.

Dass sich James Rodriguez und Cristiano Ronaldo hervorragend verstehen, ist kein Geheimnis.

Der fünffache Weltfußballer kritisierte öffentlich, dass Real Madrid den Südamerikaner 2017 ziehen ließ.

Ein Jahr später ging Cristiano Ronaldo ebenfalls, schloss sich Juventus Turin an. Nun hofft CR7 angeblich auf eine Wiedervereinigung mit James.

Werbung

Laut MARCA hat Cristiano Ronaldo den kolumbianischen Nationalspieler angerufen, um ihn von einem Wechsel zu den Bianconeri zu überzeugen.

Allerdings ist Juve nicht alleine im Werben um James. Wilson Rodríguez erklärt: "Er hat viele Angebote."

Zudem kritisiert er Bayern-Coach Niko Kovac. Carlo Ancelotti und Jupp Heynckes seien für James besser gewesen.

"Die haben ihn da hingestellt, wo er hingehört. Ein Spitzenspieler muss spielen", fordert Wilson Rodríguez.

Man müsse James' Stärken nutzen: "Wenn er dann wieder auf der Bank sitzt, bin ich traurig. Und ganz Kolumbien mit mir."

Werbung

Real Madrid

Weitere Themen