FC Bayern :James Rodriguez: Nationaltrainer stellt Forderung


Der kolumbianische Auswahltrainer Carlos Queiroz will James Rodriguez als Stammkraft im Verein sehen.

  • Fabian BiastochSamstag, 09.02.2019
Foto: ANDRE DURAO / Shutterstock.com
Anzeige

Kaum in Amt und Würden hat Carlos Queiroz deutliche Forderungen an James Rodriguez gestellt.

"Ich werde ein Gespräch mit ihm führen. Ein Spieler seines Kalibers muss so viel spielen wie möglich. Das ist sehr wichtig", sagte der Nachfolger von Jose Pekerman als Kolumbiens Nationaltrainer auf die Situation des Bayern-Profis angesprochen.

James Rodriguez dürfe sich nicht mit einem Platz auf der Bank zufrieden geben, so Carlos Queiroz weiter.

"Aber wenn man die Chance hat, für Real Madrid, Manchester United oder den FC Bayern München zu spielen, machen Spieler manchmal Abstriche."

Wie lange der 27-Jährige noch in München spielt, ist weiterhin offen.

Zuletzt wurde ihm ein unterkühltes Verhältnis zu Trainer Niko Kovac und daher eine Rückkehr zu Real Madrid im Sommer nachgesagt.

Aktuell ist der Nationalspieler von den Königlichen nur ausgeliehen, für 42 Millionen Euro könnte er bei den Bayern bleiben.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige