Real Madrid :James Rodriguez: Seine Tage bei Real Madrid sind gezählt

Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Bei der Pleite von Real Madrid gegen RCD Mallorca stand James Rodriguez letztmals in der Startelf von Real Madrid. Gegen Leganes fehlte er im Kader.

Auch gegen Betis Sevilla und Eibar musste James zuschauen - aufgrund einer Blessur. Hat der Südamerikaner womöglich bereits sein letztes Spiel für Real Madrid absolviert?

Wie EL DESMARQUE berichtet, scheine es als ob James' Tages im Bernabeu gezählt sind. Alles deute darauf hin, dass James Real bald verlasse. In Richtung Premier League.

Real-Präsident Florentino Perez (72) soll James als Verkaufskandidat für die Winter-Transferperiode auserkoren haben.

Demnach soll James als Tauschspieler für Paul Pogba (Manchester United), Christian Eriksen (Tottenham) oder Ruben Neves (Wolverhampton Wanderers) genutzt werden.

Was für Wolverhampton sprechen könnte: James' Berater Jorge Mendes ist Partner der Wanderers-Eigentümer. Zudem wird auch Chefcoach Nuno Espirito Santo von ihm vertreten.

Der portugiesische Trainer soll sich für eine Verpflichtung von James ausgesprochen haben. James' Arbeitspapier bei Real ist noch bis 2021 gültig.

» Weihnachtsfeier: Gareth Bale und Lucas Vazquez erhalten kuriose Geschenke

» Sergio Ramos: Real Madrid nimmt Nachfolger ins Visier

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige