Anzeige

Real Madrid :James Rodriguez: Warum er gegen Bilbao nicht im Kader stehen wollte

james rodriguez 2016 5
Foto: photo-oxser / Shutterstock.com
Anzeige

James Rodriguez und Zinedine Zidane wird immer mal wieder eine nicht ganz astreine Beziehung nachgesagt. Vor dem Auswärtsspiel gegen Athletic Bilbao waren die beiden aber offenbar gleicher Meinung.

Laut MARCA hatte es eine Unterredung gegeben, in der James Zidane aufforderte, einen Grund zu nennen, aus dem er in der Hackordnung hinter Vinicius Junior, Rodrygo Goes, Isco und Marco Asensio zurückgefallen ist.

Im Zuge dessen soll James seiner Frustration freien Lauf gelassen und Zidane zugestimmt haben, ihn für das Spiel gegen Bilbao nicht für den Kader zu nominieren. Bei Real Madrid wird weiterhin regelmäßig auf die Dienste des Kolumbianers verzichtet.

James kommt nach dem Restart lediglich auf einen Einsatz. Angesichts seines 2021 auslaufenden Vertrag suchen die Blancos händeringend nach einem Abnehmer. Richtig ernst wurde es bisher aber mit keinem Klub.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!