Bayern-Bankdrücker :Javi Martinez vor Winterabsprung in die Heimat?

Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Verlässt Javi Martinez Bayern München nach knapp sieben Jahren wieder und kehrt zu seinem Heimatverein zurück?

Laut MARCA kann sich der deutsche Rekordmeister vorstellen, den Basken in der Winterpause an dessen Heimatklub Athletic Bilbao abzugeben.

Dabei könnte der Weltmeister von 2010 als Tauschware für Unai Nunez fungieren, auf denen die Münchener ein Auge geworfen haben sollen.

Der 22-jähige Innenverteidiger könnte die Verletzungssorgen an der Säbener Straße nach dem Ausfall von Niklas Süle kompensieren und wäre gleichzeitig ein Mann für die Zukunft. Die Ausstiegsklausel soll bei erschwinglichen 30 Millionen Euro liegen.

Nunez holte mit der U21 Spaniens im Sommer den Europameistertitel und debütierte wenig später auch für die A-Nationalmannschaft. In Bilbao hat er jedoch seinen Stammplatz verloren.

Ähnlich ergeht es auch Javi Martinez beim FC Bayern: Entweder darf der 31-Jährige gar nicht mehr spielen oder wird eingewechselt. Ein Startelfeinsatz ist Seltenheit.

» Lothar Matthäus befürwortet Guardiola-Rückholaktion

» Lewandowski-Thronfolger: Die Bayern baggern an Haaland

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige