FC Sevilla :Javier Hernandez liebäugelt mit Amerika-Wechsel

Foto: lev radin / Shutterstock.com
Anzeige

Javier Hernandez, genannt Chicharito, steht seit dem vergangenen Sommer beim FC Sevilla unter Vertrag. Bisher hat der Mittelstürmer die hohen Erwartungen aber noch nicht erfüllt - zumindest in der Primera Division.

Chicharito ist unter Julen Lopetegui Edeljoker, kommt bisher nur auf ein Tor in sieben Ligaeinsätzen. Dafür traf er in der Europa League zweimal in drei Partien.

Der 31-Jährige hat weltweit Verehrer. Seit Jahren sind Klubs aus der Major League Soccer an Chicharito interessiert. Und der Mexikaner ist nicht abgeneigt.

"Ja, definitiv. Ich denke immer über meine Zukunft nach. Ich möchte so offen wie möglich gegenüber Chancen sein, die sich ergeben", erklärte der Rekordtorschütze der mexikanischen Nationalelf auf einen möglichen MLS-Wechsel angesprochen.

Chicharito weiter: "Die MLS ist eine Liga, die immer besser wird. Das ist eine Option."

Unter anderem soll Los Angeles Galaxy Interesse an dem Ex-Stürmer von Manchester United, Real Madrid, Bayer Leverkusen und West Ham United zeigen.

» Zoff mit Luis Enrique? Robert Moreno will keinen Wirbel

» Luis Enrique wieder Spanien-Coach - Boss wehrt sich gegen Vorwürfe

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige