AS Rom :Javier Pastore soll gehen: Roma hofft auf Millionen aus Fernost

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Javier Pastore steht seit 2018 bei der Roma unter Vertrag. Die Erwartungen konnte er bisher aber nicht wirklich erfüllen. 22 Spiele machte er erst für den Traditionsverein.

Die Giallorossi hatten sich mehr Input von dem argentinischen Nationalspieler erhofft, als man diesen für 25 Millionen Euro von Paris Saint-Germain verpflichtete.

Der Trainerwechsel in der Hauptstadt im vergangenen Sommer war für Pastore wenig erbaulich. Unter Paulo Fonseca kommt er in der Serie A bisher nur auf Kurzeinsätze.

Laut CALCIOMERCATO.COM könnte es in der kommenden Transferperiode zur Trennung kommen. Dem Onlineportal zufolge gibt es Interesse aus China.

Die Roma würde den Großverdiener dem Vernehmen nach gerne von der Gehaltsliste streichen und hofft zusätzlich auf eine lukrative Ablösesumme für den 30-Jährigen.

Die Roma wollte Pastore bereits im vergangenen Sommer verkaufen. Fluminense fragte an, konnte sich mit dem Argentinier aber nicht auf eine Zusammenarbeit einigen. Es haperte angeblich an den Finanzen.

» Patrik Schick soll nicht zur Nationalmannschaft reisen

» Chris Smalling: So viel Ablöse fordert Manchester United

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige