FC Barcelona :Jean-Clair Todibo: Milan hofft auf Januar-Deal

jean clair todibo
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Vor knapp einem Jahr jagten viele Top-Klubs Jean-Clair Todibo vom FC Toulouse, der junge Franzose entschied sich für einen Wechsel zu Barça.

Für die Katalanen machte der Innenverteidiger allerdings bisher nur eine Hand voll Spiele. Dass er es drauf hat, bewies er aber am sechsten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase.

Beim Gastspiel der Katalanen bei Inter Mailand (2:1-Auswärtssieg) beeindrucke der junge Abwehrakteur als rechtes Glied einer Dreierabwehrkette.

Womöglich geht Todibo seinem Dienst bald regelmäßig in Mailand nach. Laut SPORT will sich der AC Mailand mit ihm verstärken.

Es soll zuletzt zu Gesprächen zwischen den Barça-Managern Eric Abidal und Ramon Planes und Milan-Direktor Paolo Maldini gekommen sein. Dabei wurde offenbar über Todibo gesprochen.

Milan ist aber nicht der einzige Interessent. Bayer Leverkusen lockt den Innenverteidiger nach wie vor. Auch der FC Watford hat bei Barça bereits angefragt.

Wie es für Jean-Clair Todibo weitergeht, ist unklar. Fakt ist: Barça wird ihn nur verkaufen, wenn man eine Rückkauf-Option erhält. Ansonsten geht es um ein Leih-Geschäft.

Womöglich bleibt Todibo aber nach seiner starken Vorstellung gegen Inter Mailand auch beim FC Barcelona und wird nicht wie berichtet durch Zweitvertretungsverteidiger Ronald Araujo (20) ersetzt.