SSC Neapel :Jetzt also doch! Carlo Ancelotti verordnet Kurz-Trainingslager

Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com
Anzeige

Inzwischen findet sich der SSC Neapel nur noch auf Rang sieben der Serie-A-Tabelle wieder. Das Chaos wird immer größer.

Nach der 1:2-Pleite gegen den FC Bologna sind erste Konsequenzen zu befürchten – allerdings nicht im Sinne einer Entlassung von Carlo Ancelotti.

Der Napoli-Übungsleiter ruft seine Mannschaft ab Mittwoch für ein viertägiges Trainingslager zusammen.

Fernab der Öffentlichkeit wird sich der Champions-League-Teilnehmer bis zum wichtigen Spiel am Samstag (18 Uhr) gegen den Tabellen-Sechzehnten Udinese Calcio vorbereiten.

Klubchef Aurelio de Laurentiis hatte erst selbst ein Trainingslager anberaumt, das allerdings von Spielern abgelehnt wurde, woraufhin es zu deutlichen Geldstrafen gekommen war.

Vor dem Bologna-Spiel war es zu einer Aussprache zwischen den verschiedenen Parteien gekommen. Ohne sportlichen Erfolg.

Anzeige

Medienberichten zufolge hatte de Laurentiis nach der Meuterei die Gehaltszahlungen einfrieren lassen und verordnet, dass die Spieler 25 Prozent ihres Gehalts abtreten müssen.

Lorenzo Insigne soll mit 350.000 Euro Strafe am heftigsten belangt worden sein. Die gesamte Teamstrafe belief sich auf 2,5 Millionen Euro.

» Carlo Ancelotti: Rückkehr zu Paris Saint-Germain?

» Aufgedeckt: Napoli war an Alisson Becker dran

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige