Chelsea-Legende spricht :Jimmy Floyd Hasselbaink erklärt: So sollte Timo Werner eingesetzt werden

timo werner 2020
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

55 Millionen Euro Ablöse legte der FC Chelsea in der vergangenen Transferperiode für Timo Werner auf den Tisch von RB Leipzig und holte sich so einen vielseitigen Stürmer, der über die Flügel oder zentral stürmen kann.

Bisher wurde er bei den Blues als Linksaußen und zentral eingesetzt. Geht es nach Jimmy Floyd Hasselbaink, dann sollte der Deutsche von Chefcoach Frank Lampard als reiner Mittelstürmer aufgeboten werden. "Ich mag ihn, wenn er durch die Mitte spielt, er lässt sich nach links fallen und kommt dann in die Mitte zurück, er ist ein Topstürmer", sagte die Chelsea-Legende.

Hasselbaink, der für Chelsea in 177 Spielen einst 88 Tore erzielt hatte, weiter: "Sein Aktionsradius ist begrenzt, wenn er auf der linken Seite eingesetzt wird. Dann hat er nicht so viele Freiheiten."

chelsea team 2019 001
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Das Fazit des Ex-Oranje-Nationalspielers (23 Einsätze, 9 Tore) fällt positiv aus. Mit Timo Werner sei Chelsea "ein echter Coup" auf dem Transfermarkt gelungen.

Hintergrund


Champions League: Chelsea verpasst Sieg gegen Sevilla

Frank Lampard setzte Timo Werner zum Auftakt in die Champions League als Mittelstürmer ein. Der Deutsche vergab einige gute Möglichkeiten. Das Spiel gegen Europa-League-Sieger Sevilla endete 0:0.

Lampard zeigte sich mit der Vorstellung seiner Mannschaft dennoch zufrieden. " Es fühlt sich gut an, kein Gegentor zu bekommen. Das ist etwas, das man immer anstrebt. Thiago Silva war exzellent, er hat Erfahrung und Qualität. Edouard Mendy hat eine gute Parade gezeigt, er war gut mit dem Ball am Fuß. Gegen ein gutes Team war es eine sehr gut organisierte Leistung von uns", erklärte der Ex-Mittelfeldstar gegenüber BT SPORT.