Joan Laporta: "Ich bin bereit, Präsident des FC Barcelona zu werden"

18.06.2012 um 08:46 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
joan laporta prasident
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com

Es hatte sich angedeutet: Joan Laporta strebt erneut nach dem Präsidentenamt beim FC Barcelona. Der 49-jährige Katalane kritisierte Anfang Mai das aktuelle Präsidium der Blaugrana aufs Schärfste und kündigte an: "Ich hatte mir keine Gedanken über eine Rückkehr gemacht, aber ich muss meine Entscheidung vielleicht überdenken."

Nun wurde er im Gespräch mit der spanischen Nachrichtenagentur EFE konkreter. "Ich bin bereit, als Präsident des FC Barcelona zurückzukehren. Ich bin bereit, wenn es erforderlich ist und die Zeit gekommen ist", so der Vorgänger von Sandro Rosell. "Nach Analyse der Saison habe ich den klaren Eindruck, dass die aktuelle Vereinsführung alles zerstört, was wir aufgebaut haben."

Bereits zwischen 2003 und 2010 war Laporta Präsident des FC Barcelona. In seiner Ära gewannen die Blaugrana unter anderem zwei Champions-League-Titel und vier Meisterschaften. "Als Culé will ich weiterhin gewinnen. Wenn ich gefragt werde, ob ich zurückkehren will, dann sage ich: Ja, das kann ich mir vorstellen", führte der Rechtsanwalt und Politiker weiter aus.

FC Barcelona

Auch interessant