Atletico Madrid :Joao Felix erhält Rückendeckung von Portugal-Kollege

joao felix 2020 4
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Es war klar, dass die Erwartungen an Joao Felix hoch sein würden, schließlich kostete der junge Portugiese im vergangenen Sommer 126 Millionen Euro Ablöse.

Bisher konnte das Eigengewächs von Benfica Lissabon bei Atletico Madrid aber noch keine Bäume ausreißen. Seine Bilanz nach 28 Spielen: Sechs Tore, drei Vorlagen.

Die Kritik am Nationalspieler wird lauter. William Carvalho, bei der portugiesischen Selceao Teamkollege von Joao Felix, verteidigt den Youngster jedoch.

"Er ist ein junger Spieler mit viel Talent, der mit Atletico zweifellos Erfolge feiern wird", sagte der Mittelfeldspieler von Betis Sevilla über den 20-Jährigen.

"Er hat noch so viel zu geben und wird in den kommenden Monaten seine Fähigkeiten in Madrid unter Beweis stellen und viel zur portugiesischen Nationalmannschaft beitragen können."

Während Joao Felix seit 2019 in der Primera Division unterwegs ist, steht William Carvalho (27, Vertrag bis 2023) bei Betis Sevilla mittlerweile eineinhalb Jahre unter Vertrag.

Die Andalusier hatten für ihn 20 Millionen Euro an Sporting Lissabon springen lassen und den Portugiesen eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 25 Prozent zugestanden.

Seitdem machte Carvalho 52 Partien für Betis. Sich selbst vergleicht der 59-fache Nationalspieler mit Sergio Busquets vom FC Barcelona.

"Meine Trainer wissen, dass ich nicht langsam bin. Was langsam erscheint, ist mein Spielstil", sagte Carvalho: "Zum Beispiel ist Sergio Busquets ein langsamer Spieler, aber er spielt seine Stärken sehr gut aus. Er ist wie ich."