Scouts enorm beeindruckt :Joao Felix stürmt auf Einkaufszettel von Real Madrid

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Joao Felix ist mit 15 Toren in seiner Debütsaison der große Shooting-Star in der Offensive von Benfica Lissabon.

Längst haben Top-Klubs wie Juve, Barça und Bayern München den Portugiesen auf dem Schirm, trotz dessen 120 Millionen Euro schwerer Ausstiegsklausel.

Auch Real Madrid gesellt sich nun in die Schlange der Interessenten.

Laut MARCA waren Scouts des spanischen Rekordmeisters im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League (4:2) gegen Eintracht Frankfurt im Stadion.

Beobachtet wurde der Sporttageszeitung zufolge dabei nicht nur Eintracht-Stürmer Luka Jovic, sondern auch Joao Felix.

Der Jungstar erwischte einen Galaabend, erzielte einen Hattrick und "beeindruckte" die Beobachter aus Madrid enorm.

Anzeige

Will Real Madrid den Youngster verpflichten, ist Eile geboten – nicht nur wegen der immer größer werdenden Konkurrenz.

Benfica Lissabon will sein ohnehin noch bis 2023 datiertes Arbeitspapier verlängern und die festgeschriebene Ablösesumme auf 200 Millionen Euro erhöhen.

Wie die MARCA berichtet, ist Real Madrid allerdings nicht bereit, 120 Millionen Euro für Joao Felix auszugeben.

» James plus Cash: Real jagt Zidane-Wunschspieler (es ist nicht Pogba)

» Rivaldo mit Lobeshymne auf Sergio Ramos

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige