Joker im Visier :Roma-Sportdirektor Monchi nimmt Kontakt zu Real Madrid auf

monchi 2018
Foto: bestino / Shutterstock.com

Seit dem vergangenen Sommer ist Monchi der verantwortliche Transfer-Boss des AS Rom. Zuvor war der ehemalige Profi jahrelang Sportdirektor des FC Sevilla.

Nun will der 49-Jährige Medienberichten zufolge seine Kontakte nach Spanien spielen lassen, um mit Real Madrid einen Deal einzufädeln.

Nach Informationen der Fachzeitung SPORT zeigt die Roma Interesse an dem kroatischen Nationalspieler Mateo Kovacic, der bei den Blancos nur Ersatzspieler ist.

Monchi hat demnach bereits Kontakt zur rechten Hand von Präsident Florentino Perez, Jose Angel Sanchez, aufgenommen.

Dem Vernehmen nach hat Chefcoach Zinedine Zidane das letzte Wort, ob der 23-Jährige das Estadio Santiago Bernabeu verlässt.

Hintergrund


Der Vertrag des Mittelfeldakteurs ist noch bis 2021 gültig. Für die Roma käme wohl nur eine Ausleihe infrage.

Sollte Mateo Kovacic zur Roma wechseln, wäre es bereits dessen zweite Station in der Serie A.

Der gebürtige Österreicher spielte zwischen 2013 und 2015 für Inter Mailand, ehe er für 31 Millionen Euro ins Bernabeu wechselte.