FC Barcelona :Jordi Alba: Juventus Turin macht sich Hoffnungen


Gerücht Juventus Turin macht sich offenbar Hoffnungen auf eine Verpflichtung von Barça-Verteidiger Jordi Alba.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 07.01.2019
Foto: Rnoid / Shutterstock.com
Anzeige

Der spanische Nationalspieler und Barça stehen vor wegweisenden Vertragsverhandlungen. Das Arbeitspapier des Linksverteidigers läuft 2020 aus.

Jordi Alba signalisierte bereits mehrfach Bereitschaft für eine Vertragsverlängerung, bisher ließen die Katalanen den Linksfuß allerdings zappeln.

Mittlerweile sind die Gespräche Medienberichten zufolge angelaufen.

Kommt es zu keiner Einigung, könnte der 29-Jährige im Sommer auf den Markt kommen, denn nur noch dann könnte Barça eine angemessene Ablösesumme kassieren.

Wie TUTTOSPORT berichtet, macht sich Juventus Turin Hoffnungen auf Jordi Alba.

Die Bianconeri wünschen sich offenbar, dass die Verhandlungen zwischen Alba und den Blaugrana scheitern.

Video zum Thema

Juve könne dann mit einer Offerte parat stehen und Alba ein Jahr vor Vertragsende unter Marktwert verpflichten.

Der italienische Rekordmeister wäre aber mit Sicherheit nicht der einzige Top-Klub, der um Alba buhlen würde. Auch Manchester United wird seit längerem Interesse nachgesagt.

Barcelona hat allerdings kein Interesse an einem Verkauf des Außenverteidigers. Die Katalanen wollen verlängern.

Und auch Jordi Alba will grundsätzlich weiter an der Seite seines Kumpels Lionel Messi spielen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige