Anzeige

FC Barcelona :Jordi Alba spricht über seine Fehler gegen Liverpool

jordi alba 2013 training
Foto: Rnoid / Shutterstock.com
Anzeige

Jordi Alba war einer der Hauptschuldigen für das Champions-League-Aus, dennoch sieht sich der spanische Nationalspieler in einem guten Licht.

"Für mich gesehen, muss ich sagen", erklärte der Verteidiger bei einem PR-Termin, "war die Saison die beste meiner Karriere – abgesehen von diesen zwei Spielen. Ich habe alles gegeben, aber manchmal hat das eben nicht gereicht. Das ist menschlich."

Jordi Alba, der mit seinen Fehlern die 0:4-Niederlage gegen den FC Liverpool im Anfield Stadium ermöglichte, erklärte: "Ich kann nicht alle Zweikämpfe gewinnen. Jeder Mensch macht Fehler und ich scheue mich auch nicht, das zuzugeben."

Und weiter: "Natürlich hätten wir gern die Saison mit Titeln abgeschlossen. Es hat den Anschein, die Meisterschaft reiche nicht und wir hätten eine verlorene Saison gespielt. Wir hatten den Traum vom Triple, aber es sollte nicht sein."

Natürlich wisse er, dass die Mannschaft trauert. Nach dem verpassten Finale in der Champions League und der Niederlage im Pokalfinale gegen Valencia sei es für alle eine harte Zeit.

"Aber jetzt geht es darum, sich körperlich und mental zu erholen", erklärte Alba.

Folge uns auf Google News!