Ramos, Fabregas und Co. melden sich :Jose Antonio Reyes gestorben! Die Fußball-Welt trauert


Der frühere spanische Nationalspieler Jose Antonio Reyes ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Zahlreiche seiner ehemaligen Klubs sowie Teamkollegen drücken in den Sozialen Medien ihre Trauer aus.

  • Andre OechsnerMontag, 03.06.2019
Foto: efecreata mediagroup / Shutterstock.com
Anzeige

Die tragische Nachricht vom Tod von  Jose Antonio Reyes wurde am Samstag durch einen Tweet seines Ex-Klubs FC Sevilla verbreitet.

"Wir könnten keine schlechteren Nachrichten bieten: Der beliebte Sevilla-Star José Antonio Reyes ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ruhe in Frieden", schrieben die Andalusier.

Für Sevilla absolvierte Reyes die meisten Spiele (242) in seiner Laufbahn.

Fünfmal gewann der 22-fache Nationalspieler die Europa League, dreimal mit Sevilla und zweimal mit Atletico Madrid.

Außerdem wurde Reyes mit dem FC Arsenal (2004) sowie Real Madrid (2007) Landesmeister. Er spielte auch bei Atletico Madrid, Espanyol und Benfica Lissabon.

"Ich bin am Boden zerstört. Ich habe keine Worte. Wir werden uns immer an Dich erinnern, Freund", meldet sich Real-Kapitän Sergio Ramos zu Wort.

Video zum Thema

Auch Liverpool-Profi Alberto Moreno, der mit Reyes gemeinsam für Sevilla spielte, gedachte dem Ex-Nationalspieler.

Bei der Pokalübergabe in der Champions League trug Moreno ein T-Shirt mit einem Foto auf dem er und Reyes zu sehen sind.

Anzeige

"Ich liebe dich, Bruder", steht über dem Bild der beiden damaligen Europa-League-Sieger.

Auch Cesc Fabregas  (32) meldete sich zu Wort und verspricht seinem ehemaligen Arsenal-Mannschaftskollegen: "Ich werde dich nie vergessen."

Thierry Henry, der Reyes ebenfalls von den Gunners kannte, nannte den Spanier " wundervollen Spieler, tollen Teamkameraden und einen herausragenden Menschen".

Ex-Sevilla-Coach Unai Emery erklärte: " Ich werde nie deine Magie und dein Lachen vergessen, José. Es war eine Ehre, an deiner Seite zu stehen."

Reyes sei nach einer Trainingseinheit mit dem Auto auf dem Heimweg gewesen und von der Straße abgekommen – das Auto sei dann in Flammen aufgegangen, heißt es.

Zu Tode gekommen sei auch ein Neffe Reyes'. Ein dritter Insasse, der ein weiterer Neffe des 35-Jährigen gewesen sein soll, sei laut Medienberichten bei dem Unglück ebenfalls ums Leben gekommen sein.

Das für heute angesetzte Zweitligaspiel zwischen Extremadura UD, für den Reyes bis zuletzt spielte, und dem FC Cadiz, wurde auf Dienstag verschoben.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige