Nach Pleite :Jose Mourinho ätzt gegen United – Solskjaer reagiert cool

Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Jose Mourinho (56) hat sich wenig schmeichelhaft über die jüngste Darbietung seines Ex-Vereins geäußert.

Er könne mit der jetzigen Mannschaft von Manchester United nichts anfangen, erklärte Jose Mourinho bei SKY SPORTS nach der 0:2-Niederlage bei West Ham United.

Zudem sehe er seit seinem Abgang im Dezember vergangenen Jahres trotz der Zukäufe von Harry Maguire, Daniel James und Aaron Wan-Bissaka keine Besserung.

"Wir waren in der letzten Saison schlecht", gab Mourinho unumwunden zu.

Aber: "Ich sehe in dieser Saison keine Verbesserung, sogar mit drei neuen Spielern."

Der Portugiese ist überzeugt davon, dass das neue Trio Qualität in die Mannschaft bringt, "aber ich mag das Team als Mannschaft überhaupt nicht", fällte Mourinho sein Urteil.

Anzeige

Und weiter: "Ich bin von dem Ergebnis nicht überrascht und glaube nicht, dass Ole (Gunnar Solskjaer, ManUnited-Trainer; Anm. d. Red.) etwas Positives aus dem Spiel ziehen kann."

Durch die Niederlage in West Ham sind die Red Devils auf den 8. Tabellenplatz abgerutscht.

United-Chefcoach Ole Gunnar Solskjaer lässt sich von Mourinhos Kritik nicht aus der Ruhe bringen.

"Ich glaube, er hat ein Recht auf seine Meinung", sagte Solskjaer im Pressegespräch, als er auf Mourinhos Kommentare angesprochen wurde.

"Wir haben letztes Jahr hier verloren, es ist immer ein schwieriges Unterfangen."

» Mario Mandzukic und Timo Werner im United-Visier

» Zlatan Ibrahimovic enthüllt kurioses Wettangebot an Lukaku

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige