FC Bayern :Jose Mourinho nimmt zweiten Anlauf bei Jerome Boateng

jose mourinho 2020 6007
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Bayern-Verteidiger Jerome Boateng wird von englischen Top-Klubs umworben. Das berichtet Reporter Christian Falk in der BILD-Sendung ENGLISCHE WOCHE.

Boatens Arbeitspapier beim FC Bayern läuft am Saisonende aus. Der gebürtige Berliner hat seine Bereitschaft für eine Vertragsverlängerung durchblicken lassen. Der deutsche Rekordmeister weigert sich Falk zufolge bis dato aber, Gespräche mit Boateng aufzunehmen.

Jetzt lockt England. Neben Arsenal sei auch bei Tottenham Hotspur ein Kandidat. Spurs-Coach Jose Mourinho (57) verfolge die Entwicklung um den bald ablösefreien Abwehrakteur. Die Premier League sei eine Option, der Karriereausklang in der Major League Soccer eine andere.

jerome boateng fc bayern 9
Foto: krumcek / Shutterstock.com

Die englische Liga wäre kein unbekanntes Terrain für Boateng, vor seinem Wechsel an die Säbener Straße 2011 stand er bereits eine Spielzeit bei Manchester City unter Vertrag.

Hintergrund


Mourinho wollte Jerome Boateng zu United holen

Dass Mourinho große Wertschätzung für Boateng hegt, ist kein Geheimnis. Als The Special One noch bei Manchester United unter Vertrag stand, wollte er den ehemaligen deutschen Nationalverteidiger verpflichten.

"Ich habe José Mourinho angerufen und ihm gesagt, dass sein Interesse eine Ehre für mich ist und mich bedankt, dass er sich bei Manchester United so für mich ins Zeug gelegt hat", berichtete Boateng vor knapp zwei Jahren.