Foto: kivnl / Shutterstock.com

Nach spätem Sieg :Jose Mourinho schickt seinen Kritikern eine klare Botschaft

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 28.11.2018

Teammanager Jose Mourinho (55) hat nach dem späten Sieg von Manchester United gegen Bern eine Botschaft an seine Kritiker geschickt.

Werbung

The Special One steht angesichts von Tabellenplatz sieben in der Premier League und überschaubaren Leistungen in der Kritik.

Ex-United-Stars wie Paul Scholes oder Rio Ferdinand haben ihren Unmut über die unattraktive Spielweise der Red Devils unter Mourinho verkündet.

Doch der Erfolg spricht für Mourinho - zumindest am Dienstag, als United durch einen späten Sieg über Bern (Tor: Marouane Fellaini) am fünften Spieltag der Champions-League-Gruppenphase den Einzug ins Achtelfinale klarmachte.

"Zunächst möchte ich meinen Lieblingen eine Nachricht senden und sagen, dass ich nun seit 14 Jahren Champions League spiele und 14-mal weitergekommen bin", sagte Mourinho im Pressegespräch.

"In den Jahren, in denen ich nicht in der Champions League spielte, gewann ich zweimal die Europa League. Das ist nur eine kleine Anmerkung für meine "Liebhaber" und Liebhaber der Statistiken."

In diesem Jahr hat Mourinho mit United in der Königsklasse Großes vor. Wenn man das Achtelfinale überstehe, sei alles drin.

"Es gibt bessere Teams als uns, Teams mit mehr Qualität und realistischeren Ambitionen, aber ich sage es immer, wenn man es über das Achtelfinale hinaus bis ins Viertelfinale der Champions League schafft, dann kann alles passieren."

Allerdings könne man im Achtelfinale auf "die besten Mannschaften der Welt", Real Madrid, Barcelona oder Bayern München treffen.

Werbung

Manchester United

Weitere Themen