Juan Mata :Valencia buhlt um verlorenen Sohn

juan mata 2
Foto: efecreata mediagroup / Shutterstock.com

Nachdem man im Winter bereits mit dem Argentinier Enzo Perez sein Mittelfeld verstärkte, soll im Sommer offenbar ein weiterer spielstarker Mittelfeldakteur ins Estadio Mestalla kommen.

Nach Informationen der englischen Tageszeitung Daily Mirror strecken die nach dem Einstieg von Investor Peter Lim finanzstarken Fledermäuse ihre Fühler nach Juan Mata (26) von Manchester United aus.

Der spanische Spielmacher kickte bereits zwischen 2007 und 2011 beim FC Valencia. Dann musste Valencia den Edeltechniker in Richtung England ziehen lassen. Als Entschädigung zahlte Chelsea 27 Millionen Euro Ablöse.

Vor knapp einem Jahr schickte Mourinho den Spanier weg. Manchester United schlug zu und sicherte sich für 45 Millionen Euro die Dienste des spanischen Nationalspielers.

Hintergrund


Unter United-Coach Louis van Gaal  kommt der 26-Jährige jedoch nicht regelmäßig zum Einsatz. Valencia hofft, den verlorenen Sohn deshalb zurück ins Mestalla holen zu können.

Laut dem Mirror sind die Spanier bereit, knapp 28 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch zu legen, um den Transfer zu realisieren.