"Einvernehmliche Lösung" :Juan Miranda verabschiedet sich - Schalke dankt Barça

miranda 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Juan Miranda verabschiedet sich vom FC Schalke 04. "Ich möchte mich bedanken und sagen, dass ich sehr stolz bin, ein Teil von S04 gewesen zu sein", erklärte der Außenverteidiger auf TWITTER nach Bekanntgabe seines Abschieds.

Miranda machte seit seinem Wechsel vom FC Barcelona zu den Königsblauen nur  elf Bundesligaspiele (acht Startelfeinsätze, 781 Spielminuten), dennoch zieht der Spanier ein positives Fazit seines Deutschland-Aufenthalts.

"Es war mein erstes Jahr als Profi, mein erstes außerhalb Spaniens, aber ich habe mich dank all der Leute, die Teil dieses großartigen Vereins sind, wie zu Hause gefühlt", so Miranda. Er sei nun ein Knappe.

miranda 2019 01 4
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Schalke dankt Barça für vorzeitiges Ende der Leihe

"Wir danken Juan für seinen Einsatz in der vergangenen Saison. Für seine Zukunft wünschen wir ihm alles Gute", wird Jochen Schneider auf der Webseite der Schalker zitiert.

Der Sportvorstand weiter: "Ebenfalls danken wir dem FC Barcelona für die einvernehmliche Lösung und die gute Zusammenarbeit mit unserem Verein."

Hintergrund


David Wagner bleibt trotz Katastrophen-Rückrunde Trainer

Schalke belegte nur den 12. Tabellenplatz der Bundesliga. Auf eine starke Hinrunde folgte eine katastrophale Rückrunde (Sieglos-Serie von 16 Spielen). Wie am Mittwoch verkündet wurde, bleibt David Wagner dennoch Chefcoach der Königsblauen.

"Wir machen mit unserem Trainerteam weiter. Ich habe großes Vertrauen", erklärt Schneider. "Solange wir das Gros des Kaders zur Verfügung hatten, haben wir attraktiven Fußball gespielt."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!