FC Sevilla :Julen Lopetegui heuert in Andalusien an


Der mit dem FC Bayern in Verbindung gebrachte Julen Lopetegui hat eine neue Anstellung gefunden. Beim FC Sevilla unterschreibt er einen Dreijahresvertrag.

  • Andre OechsnerMittwoch, 05.06.2019
Foto: Leonard Zhukovsky / Shutterstock.com
Anzeige

Acht Monate nach seiner unrühmlichen Entlassung bei Real Madrid ist Julen Lopetegui auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle fündig geworden.

An den FC Sevilla hat sich der UEFA-Pro-Lizenz-Inhaber vorerst bis 2022 gebunden.

Miguel Layun, der unter Lopetegui einst beim FC Porto spielte, sagt zu dessen Verpflichtung: "Die Arbeit von Julen genießt in Spanien zurecht einen hohen Stellenwert. In Porto hatte ich das Glück, mit ihm zusammenarbeiten zu können. Ich habe von ihm sowohl persönlich als auch sportlich gelernt."

Joaquin Caparros hatte den Trainerposten in Sevilla Mitte März übernommen. Der 63-Jährige bleibt dem Verein in anderer Funktion erhalten.

Lopetegui ist besonders im vergangenen Sommer in die Schlagzeilen geraten.

Eigentlich sollte er die spanische Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Russland betreuen.

Video zum Thema

Weil er wenige Tage zuvor aber mit Real verhandelte, wurde er nur einen Tag vor Turnierstart von seinen Aufgaben als Nationaltrainer entbunden.

Die Liaison mit den Blancos hielt dann gerade mal vier Monate. Aufgrund anhaltender Erfolglosigkeit wurde Lopetegui nach 14 Pflichtspielen mit sechs Niederlagen vorzeitig entlassen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige