Liverpool :Jürgen Klopp empfiehlt Steven Gerrard als seinen Nachfolger

Foto: Review News / Shutterstock.com
Anzeige

Jürgen Klopp hat den FC Liverpool im vergangenen Sommer zum Champions-League-Titel gecoacht. Sollte der Deutsche nun auch noch die erste Meisterschaft seit 30 Jahren eintüten, wird er bei den Reds wohl heiliggesprochen.

Doch ewig wird Kloppo den Traditionsverein nicht mehr trainieren. Sein derzeitiges Arbeitspapier endet 2022. Kommt es zur Vertragsverlängerung? Das ist noch offen.

Jürgen Klopp empfiehlt seinem Arbeitgeber bereits einen potenziellen Nachfolger: Reds-Legende Steven Gerrard.

"Wenn man mich fragt, wer mir folgen soll, würde ich Stevie sagen", erklärt Klopp gegenüber FOUR FOUR TWO.

"Ich helfe ihm, wann immer ich kann. Wenn jemand deinen Job bekommt, geht es nicht um ihn, es geht darum, dass du nicht gut genug bist."

Gerrard arbeitet derzeit als Chefcoach der Glasgow Rangers. Klopp macht sich um eine Entlassung indes offenbar nur wenig Gedanken.

"Ich bin alt genug, um zu wissen, dass ich diesem Job alles gebe. Ich bin kein Genie, ich bin nicht perfekt, aber ich gebe dem Verein 100 Prozent. Wenn das genug ist, großartig. Wenn nicht, dann ist das halt ein Problem", so der Ex-Dortmunder.

» Ballon d'Or und Yashin-Award: Das sind die Kandidaten

» Weltfußballerwahl: Sadio Mane von Messi-Stimme geehrt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige