SSC Neapel :Jürgen Klopp geht auf Insigne-Gerüchte ein


Reihenweise Spieler werden mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht. Auch Lorenzo Insigne soll bei den Reds auf der Shortlist notiert sein. Jürgen Klopp nimmt zu den Mutmaßungen deutlich Stellung.

  • Andre OechsnerSonntag, 28.04.2019
Foto: Fabrizio Mariani / Dreamstime.com
Anzeige

Lorenzo Insigne und der FC Liverpool werden zumindest in diesem Sommer keine Kooperation eingehen.

"Wir werden Lorenzo Insigne nicht verpflichten", sagte Reds-Teammanager Jürgen Klopp während einer Pressekonferenz.

Klopp fügte an: "Er ist ein sehr guter Spieler, aber er hat einen langfristigen Vertrag bei Napoli. Wir werden es nicht versuchen."

Insignes Arbeitsvertrag beim SSC Neapel besitzt noch Gültigkeit bis 2022.

Insigne läuft am Fuße des Vesuvs als Kapitän auf und bringt es in dieser Serie-A-Saison auf neun Tore sowie sechs Vorlagen.

Atletico Madrid soll an dem Flügelstürmer interessiert sein, der zuletzt von Carlo Ancelotti auf die Bank gesetzt wurde.

Video zum Thema

Auch Manchester United hat die Fühler nach dem italienischen Nationalspieler bereits ausgestreckt – Liverpool hingegen nicht.

Ob sich Liverpool zur kommenden Serie überhaupt mit neuem Personal eindecken wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt offen.

Schließlich betonte Klopp zuletzt mehrfach, dass er sehr zufrieden mit der Kaderzusammenstellung sei.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige