Liverpool :Jürgen Klopp kassiert Konter von Everton-Coach Marco Silva


Everton-Teammanager Marco Silva hat auf die Aussagen von Jürgen Klopp (51) im Vorfeld des Liverpool-Derby reagiert.

  • Fabian BiastochSonntag, 03.03.2019
Foto: Review News / Shutterstock.com
Anzeige

Jürgen Klopp hat das Stadtderby gegen den FC Everton als WM-Finale für die Toffees bezeichnet. Die sehen es etwas anders.

"Für uns", sagte Trainer Marco Silva vor dem Duell gegen den FC Liverpool auf die Aussage seines Kollegen angesprochen: "ist ein besonderes Match für die Stadt und die Fans."

Und dann erinnerte der Portugiese noch an den Jubellauf von Jürgen Klopp aus dem Hinspiel, als die Reds in letzter Minute den Siegtreffer erzielt hatten.

"Man hat gefühlt, dass es ein besonderes Spiel für beide Teams war. Sie haben ihr Glückstor gefeiert, als ob es ein WM-Finale wäre", so Silva.

Klopp war damals bis zu seinem Keeper Alisson gerannt, hatte ihn umarmt und musste anschließend eine Geldstrafe zahlen.

Klopp versprach unterdessen bereits, dass er sich dieses Mal etwas zügeln werde.

Video zum Thema

"Wir kennen alle meinen Jubel. Ich werde das nicht noch einmal machen. Aber was an diesem Tag passiert ist, war eben sehr überraschend", erinnerte sich der Coach.

Der FC Liverpool steht nach dem 0:0 gegen Manchester United unter Druck.

Sie müssen gewinnen, damit nicht ihr schärfster Konkurrent Manchester City im Falle eines Sieges gegen Bournemouth die Tabellenspitze erklimmt.

Für einen Sieg spricht, dass die Reds seit 18 Partien kein Duell mehr gegen den FC Everton verloren haben.

Und auch Klopp ist guter Dinge: "Es wird laut, es wird wild, es wird alles sein – und genau das müssen wir auf dem Feld auch abliefern."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige