Liverpool :Jürgen Klopp lässt Max Kruse abblitzen


Nach seinem Abschied von Werder Bremen ist Max Kruse auf der Suche nach einem neuen Verein. Der FC Liverpool wird es trotz Interesse aus dem Winter nicht.

  • Fabian BiastochDonnerstag, 23.05.2019
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Max Kruse kann sich keine Hoffnungen auf einen Wechsel an die Anfield Road machen.

Wie die BILD berichtet, soll der englische Vize-Meister und Champions-League-Finalist im Januar bei den Norddeutschen angeklopft haben. Ein Wechsel kam damals aber nicht zustande.

Im Sommer wird es auch nichts, denn in dem Bericht heißt es weiter, dass der FC Liverpool inzwischen Abstand von einer möglichen Verpflichtung Max Kruses genommen haben soll.

Die Konkurrenz wäre mit Mohamed Salah, Roberto Firmino und Sadio Mané auch immens gewesen.

Wie es für den Werder-Kapitän wiederum weitergeht, ist noch offen. Der FC Bayern wird auch als möglicher Abnehmer genannt.

Für den 31-Jährigen zähle nur eins: Ein Verein, der in der kommenden Saison in der Champions League spielt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige