Europa League :Justin Kluivert will jetzt richtig durchstarten

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Justin Kluivert war im Sommer 2018 einer der begehrtesten Offensivspieler Europas. Den Zuschlag erhielt die Roma.

Bisher konnte der Sohn von Barça-Ikone Patrick Kluivert noch nicht nachweisen, warum halb Europa hinter ihm her war.

Doch Justin Kluivert ist sicher: Jetzt kommen andere Zeiten.

Unter Neu-Coach Paulo Fonseca hat er in vier Spielen zwei Tore erzielt, zuletzt am Donnerstag in der Europa League gegen Basaksehir beim 4:0.

"Ich bekomme immer mehr Selbstvertrauen und fühle mich gut in der Mannschaft", sagte der Offensivakteur gegenüber SKY SPORT ITALIA.

"Meine erste Saison war schwierig, aber jetzt möchte ich es besser machen. Wir haben viele gute Spieler und wir werden alle gebraucht."

Neben Justin Kluivert trafen gegen die Türken auch Edin Dzeko, Nicolo Zaniolo (20) und Junior Caicara per Eigentor.

» Patrik Schick soll nicht zur Nationalmannschaft reisen

» Chris Smalling: So viel Ablöse fordert Manchester United

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige