Juventus Turin :Juve blitzt erneut bei Federico Chiesa ab

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Juventus Turin geht im Werben um Federico Chiesa leer aus. Nach einer Meldung von Gianluca Di Marzio rief die Alte Dame erneut beim AC Florenz durch, um dort die Verfügbarkeit des Flügelstürmers zu erfragen.

Im Zuge dessen soll die Fiorentina deutlich gemacht haben, Chiesa keineswegs abgeben zu wollen.

Stattdessen ist das 21 Jahre alte Eigengewächs, das sich durchaus einen Wechsel nach Turin vorstellen könne, als Fixpunkt für die Zukunft geplant. Der 2022 auslaufende Vertrag soll unbedingt verlängert werden.

Ob Juve noch mal auf dem Transfermarkt zuschlägt oder es bei der aktuellen Kader-Zusammenstellung belässt, ist direkt mit der Personalie Paulo Dybala verquickt.

Der Argentinier wird fortlaufend mit einem Wechsel verbunden, Paris Saint-Germain gilt als potenzieller Abnehmer.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige