Champions League :Juve enttäuscht in Lyon - Maurizio Sarri schimpft auf seine Stars

maurizio sarri 2020 14
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Nach einer schwachen ersten Halbzeit und einem zweiten Durchgang ohne offensive Ideen und Durchschlagskraft musste sich Juve mit 0:1 in Lyon geschlagen geben.

Cristiano Ronaldo, Paulo Dybala, Gonzalo Higuain und Co. brachten gegen die Franzosen nicht einen Schuss aufs Tor.

Maurizio Sarri war geladen. Der Coach schimpfte: "Ich kriege die Spieler nicht dazu, zu verstehen, wie wichtig es ist, den Ball zügig laufen zu lassen."

Man habe es an Entschlossenheit und Aggressivität mangeln lassen, so Sarri: "Das Spiel heute ist schwer zu erklären. Wir haben in erster Linie den Ball in der ersten Halbzeit viel zu langsam bewegt."

Im Mannschaftstraining laufe der Ball doppelt so schnell, monierte der Ex-Chelsea-Trainer: "In letzter Zeit machen wir immer wieder das Gegenteil vom Training. Und das verstehe ich nicht."

Während Juve zu behäbig war, erzielte Lucas Tousart das Tor des Tages für Lyonnais, die nun vom Einzug ins Viertelfinale träumen.

Wojciech Szczesny  glaubt allerdings weiterhin an einen Erfolg der Alten Dame. Der Keeper: "Unsere zweite Halbzeit war schon besser und das ist ein Ergebnis, das wir im Rückspiel noch drehen können."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!