Kreuzband und Meniskus kaputt :Juve erobert die Spitze - Nicolo Zaniolo mit Horror-Verletzung

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Der AS Rom muss bis zum Saisonende auf Nicolo Zaniolo (20) verzichten. Der italienische Nationalspieler zog sich gegen Juventus Turin einen Kreuzbandriss zu. Auch der Meniskus hat etwas abbekommen.

Roma-Coach Paulo Fonseca muss den Rest der Saison ohne den Shooting-Star auskommen. Auch Nationalcoach Roberto Mancini muss bei der EURO 2020 wohl auf Zaniolo verzichten.

Sportlich war der Abend für die Roma ebenfalls ein gebrauchter. Nach den frühen Gegentoren durch Merih Demiral (3.) und Cristiano Ronaldo (10., Elfmeter) konnte Diego Perotti nur noch den Anschlusstreffer erzielen (68., Elfmeter).

Die Giallorossi mussten im Kampf um die Champions-League-Qualifikation Atalanta Bergamo (1:1 gegen Inter Mailand) auf den vierten Tabellenplatz vorbeiziehen lassen, die Roma ist nun Fünfter.

Juventus Turin hingegen nutzte den Patzer von Inter Mailand und ist nun mit 48 Punkten nach 19 Spieltagen Erster. Die Nerazzurri folgen mit zwei Punkten Rückstand auf Rang zwei.

Für Juventus gab es aber auch schlechte Nachrichten: Merih Demiral verletzte sich. Er könnte lange ausfallen.

Anzeige

Chefcoach Maurizio Sarri erklärte nach der Partie: "Es könnte etwas ernsthaftes sein. Wir müssen die Untersuchungen morgen abwarten."

Dritter in der Serie A ist weiter Lazio Rom. Die Biancocelesti siegten dank Ciro Immobile, der seinen 20. Saisontreffer erzielte, mit 1:0 gegen den SSC Neapel.

» Emre Can will Abschied forcieren - Juve unter Zugzwang

» Federico Bernardeschi: Juventus bietet ihn zum Tausch an - schlägt Barça zu?

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige