Juventus Turin :Juve geht gegen Rote Karte für Alvaro Morata vor

alvaro morata 2020 800
Foto: MDI / Shutterstock.com

Juventus Turin legt italienischen Medienberichten zufolge vor der Disziplinarkommission Einspruch gegen die Rote Karte ein, die Alvaro Morata direkt nach dem Abpfiff gegen Benevento gesehen hat.

Der spanische Nationalspieler soll den Unparteiischen beleidigt haben. Im Spielbericht heißt es, es habe einen "respektlosen Ausdruck" in Richtung des Schiedsrichters gegeben. Morata wurde für zwei Spiele gesperrt.

Laut dem Corriere di Torino wird der Rekordmeister das Urteil anfechten. Morata ist mit drei Toren und drei Assists hinter Cristiano Ronaldo der zweitbeste Scorer der Bianconeri in der Serie A.