Juventus Turin :Juve gibt massiven Verlust und Personaländerung bekannt

andrea agnelli 2020
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

Juventus Turin ist der reichste Verein Italiens. Doch auch am Rekordmeister geht die Corona-Krise nicht spurlos vorbei. Im Gegenteil: die Alte Dame gibt einen Riesen-Verlust für die Saison 2019/2020 bekannt.

Auf der virtuellen Hauptversammlung des börsennotierten Traditionsvereins wurde verkündet, dass man das Geschäftsjahr zum 30. Juni 2020 mit einem Fehlbetrag von 89,7 Millionen Euro beendet hat. 39,9 Millionen Miese stammen noch aus dem Vorjahr.

In der Organisation nimmt der Dauerchampion indes eine Veränderung vor. Federico Cherubini wurde als neuer Fußballdirektor bestätigt. Er war zuvor Boss der Nachwuchsabteilung und zuletzt Sportkoordinator. Er ist nun Fabio Paratici unterstellt, der den Sport-Geschäftsführerposten übernimmt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!